Donnerstag, 2. März 2017

Mehr Lohn für Textilbeschäftigte

Für die etwa 100.000 Beschäftigten in der deutschen Textil- und Bekleidungsindustrie gibt es künftig mehr Geld. Die Tarifparteien einigten sich auf eine Lohnerhöhung von 2,7 Prozent ab dem 1. August und noch einmal 1,7 Prozent zum 1. September kommenden Jahres. Das teilten Gewerkschaft und Arbeitgeber mit. Der Abschluss gelte für eine Laufzeit von 24 Monaten. Außerdem bekommen die Beschäftigen für Februar bis Juli eine Einmalzahlung von insgesamt 320 Euro und höheres Urlaubsgeld. (tl).