Dienstag, 28. Februar 2017

Kommunales Investitionspaket für Breitbandförderung nutzen

Mit der in der vergangenen Woche erfolgten Zustimmung der drei Koalitionsfraktionen zu dem 100 Millionen Euro umfassenden kommunalen Investitionspaket besteht für Kommunen die Möglichkeit, notwendige Investitionen in den Breitbandausbau zu sichern. Darauf hat Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee hingewiesen. Die Mittel könnten und sollten gerade von Kommunen in schwieriger Haushaltslage auch dafür genutzt werden, ihren Eigenanteil für die Breitandförderung des Bundes und des Landes sicherzustellen. (tl).